Skip to main content
 
 


New Show

A Showroom for Photobooks

Im schnellen Wechsel werden in THE BOX Schätze aus der Sammlung, bemerkenswerte Neuentdeckungen und kleine thematische Ausstellungen über und mit Fotobüchern gezeigt. 

#5
01.12.2023 – 14.02.2024

HÉREOS DEL BRILLO
SHINE HEROES

von Federico Estol

Im vielfach ausgezeichnetem Fotobuch Héroes del Brillo werden die Schuhputzer*innen von La Paz zu Superheld*innen. Stilistisch manövrierend zwischen Graphic Novel und New Photography inszeniert Federico Estol die lokalen Underdogs als Kultfiguren und kreiert ein urbanes Märchen zwischen Indie Fashion und aktivistischer Sozialreportage.

In einem partizipativen Workshop-Prozess lud Estol die Schuhputzer*innen ein, sich selbst eine kreative neue Version ihrer eigenen Geschichte vorzustellen. Zusammen entwickelten sie ein Storyboard und stellten sich nicht als Stigmatisierte und Ausgestoßene, sondern als urbane Superheld*innen dar, die ganz nebenbei, während sie sich um die ungebrochene lokale Nachfrage nach poliertem Schuhwerk kümmern, die Stadt vor Bösewichten retten. Am Ende werden sie von ihren Kunden frenetisch gefeiert. Discover the Utopia of Brilloland!

Héreos del Brillo wurde als Sonderausgabe einer Straßenzeitung von den Schuhputzer*innen selbst vertrieben und kehrt nun als raumübergreifende Installation in THE BOX wieder in den Straßenraum zurück.

Federico Estol ist Fotograf und Künstler aus Uruguay. Er arbeitet und publiziert als „community-based Visual Storyteller“ in ganz Lateinamerika. Estol ist künstlerischer Leiter des SAN JOSÉ FOTO Festivals und gibt als Herausgeber des El Ministerio Ediciones Verlags viel beachtetet Fotobücher und Zines heraus.

www.federicoestol.com



Vernissage: 01.12. ab 19 Uhr


Federico in Town: 07.02.24 ab 20 Uhr

Empfang und Führung durch die Ausstellung mit Federico Estol


THE BOX  
Körnerstraße 6–8
Köln - Ehrenfeld  

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 16–22 Uhr
und Samstag: 12–16 Uhr
und nach Vereinbarung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


 


THE BOX wird gefördert von:

  

aus Héroes del Brillo von Federico Estol, El Ministerio Editiones, 2018


Past Show

#4
02.09. – 18.11.2023

DAYANITA SINGH
BOOK BUILDING

how to turn a book into an exhibition  

Das Büchermachen ist ein wesentlicher Bestandteil von Dayanita Singhs Kunst – von ihrem frühesten Projekt, Zakir Hussain: A Photo Essay (1986) bis zu ihrem letzten zwei Büchern Let’s See und Book Building (2022).

Dayanita Singh betrachtet das Offset-Druckverfahren als buchstäbliches Sinnbild, das ihr die Verbreitung von Informationen, Bildern und Material ermöglicht. Sie bezeichnet sich selbst auch als „Offset Artist“. Denn Singh verfügt über einen ganz eigenen Ausstellungsbegriff: Jedes Buch stellt nicht eine „originale“ Ausstellung dar, sondern ist tatsächlich die Ausstellung selbst. Es können also alle die Zugang zu den einzelnen Büchern haben, die Ausstellung betrachten – jederzeit und überall. Mit ihren tragbaren „Museums” und Buchobjekten hat Singh eine Form entwickelt, die gleichzeitig Buch, Katalog und Ausstellung ist.

Dayanita Singh lebt in New Dehli und auf Goa. Ihr fotografisches OEuvre ist in über 15 Fotobüchern publiziert, die meisten enstanden in enger Zusammenarbeit mit Gerhard Steidl in Göttingen. Dayanita Singhs Arbeiten wurden 2022 in großen Retrospektiven im Gropius Bau in Berlin und in der Villa Stuck in München gezeigt. 2021 wurde sie unter anderem für ihre Verdienste um das Fotobuch mit dem Hasselblad Award ausgezeichnet.


Vernissage: 02.09. ab 19:00 Uhr


Dayanita in Town: 28.10. ab 20:00 Uhr

Empfang und Führung durch die Ausstellung mit Dayanita Singh


Museumsnacht: 04.11. ab 19:00 Uhr

Box-Führungen, Outdoor-Projektion, Drinks & Musik bis 2:00 Uhr

Karten für die Museumsnacht 2023 gibt es bei rausgegangen.de


 

  • Dayanita Singh, Book Building, Steidl 2022 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Museum Bhavan, Steidl 2017 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Museum Bhavan, Steidl 2017 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Museum Bhavan, Steidl 2017 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Museum of Chance, Steidl 2015 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Museum of Chance, Steidl 2015 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Museum of Chance, Steidl 2015 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Let´s See, Steidl 2022 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Let´s See, Steidl 2022 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Zakir Hussain Maquette, Steidl 2019 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Zakir Hussain Maquette, Steidl 2019 © Steidl Verlag
  • Dayanita Singh, Zakir Hussain Maquette, Steidl 2019 © Steidl Verlag

  

aus File Room von Dayanita Singh, Steidl 2013


Past Show

#3 
12.05. – 18.08.2023

One of Yours
von Daniel Mayrit


Zum diesjährigen Photoszene Festival wird THE BOX – der Showroom des PhotoBookMuseums in der Körnerstraße zu Mayrits fiktiven Wahlkampfbüro, in dem er die visuellen Codes, die Schlagwörter und die Gestiken der Populisten und Demagogen unserer Zeit gekonnt verdreht und uns damit eindringlich vor ihnen warnt.

Daniel Mayrit wird am Eröffnungswochenende anwesend sein.
Join the Movement! 


Vernissage: 12.05.2023, 18 Uhr



danielmayrit.com

Diese Ausstellung wurde unterstützt von: 

  

aus One Of Yours von Daniel Mayrit, 2022

Past Show

#2 
10.03 – 07.05.2023

 

Das Spektrum der Genres und Geschichten ist so üppig wie vielfältig. Sie reichen von den klassischen „Bio-Pics“ über Fotografenhelden wie Weegee und Henri Cartier-Bresson bis hin zu illustrierten Kinderbüchern über berühmte Fotografinnen wie Anna Atkins, Dorothea Lange und Vivian Maier. Techniken und einzelne Kapitel der Fotogeschichte sind ebenfalls beliebte Themen von Graphic Novels. Nicht zuletzt gerät in der Zusammenschau in den Blick, wie unterschiedlich die ästhetischen Setzungen ausfallen. Mitunter werden Inkunabeln der Fotografie nicht nur rezitiert und zeichnerisch für
die jeweilige Erzählung eingesetzt, sondern schöpfen ihre visuelle Gestaltung sogar sämtlich aus fotografischen Vorlagen. Das Fazit der Sichtung: Zwischen Fotobuch und Comic manifestiert sich ein neues Genre –
PHOTO GRAPHIC NOVEL BOOKS.   





06. – 07.05.2023 
24h Reading Room
GRAPHIC NOVELS Non-Stop!

Von Samstag 16:00 Uhr bis Sonntag 16:00 Uhr


06.05.2023  21:00 Uhr
From Photobook to Graphic Novel
Artist Talk mit Carlos Spottorno

Carlos Spottorno aus Madrid ist Autor der vielfach ausgezeichneten Foto-Graphic Novels „Der Riss“  und „Die Verwerfung“ . 
Hier der Link zu seiner Bio

 


  

Zeichnung aus Photographic: The Life of Graciela Iturbide 
von Isabel Quintero & Zeke Peña, Getty 2018

Past Show

#1

28.10.2022  –  4.03.2023

Zur Eröffnung ihres Showrooms zeigten Markus Schaden und Frederic Lezmi ihren „Directors’ Choice – Our Favourite Photobook 2022“:

Studio Photo Nationale

von Samuel Fosso

herausgegeben von Sébastien Girard 

Als 2014 in der Zentralafrikanischen Republik Bürgerkrieg herrschte, wurde das Studio von Samuel Fosso in der Hauptstadt Bangui von Plünderern ausgeraubt. Die Fotojournalisten Jerome Delay, 
Marcus Bleasdale und Peter Bouckaert retteten vor Ort noch Negative vor der Zerstörung und schickten sie dem bereits emigrierten Fotografen Fosso nach Paris. Sieben Jahre lang blieben diese drei Stahlkisten mit mehr als 50.000 Negativen verschlossen. Bis der französische Fotograf und Buchgestalter Sébastien Girard im Frühjahr 2021 Zugang zu diesem verschollenen Bildmaterial erhielt und es editierte.

Dieses von Girard im Riso-Verfahren produzierte Fotobuch ist Fossos frühen Studioaufnahmen aus den 1980er Jahren gewidmet und erzählt die faszinierende Geschichte des Studio Photo Nationale einige Jahrzehnte bevor Fosso als bedeutender afrikanischer Künstler entdeckt wurde. 

 

Doppelseiten aus Studio Photo Nationale, Toulouse 2021


THE BOX - Eröffnung am 28. Oktober 2022
Foto: Frederic Lezmi


Studio Photo Nationale in THE BOX
Fotos: Frederic Lezmi & Markus Schaden


  

Hintergrundbild: Samuel Fosso, aus Studio Photo Nationale, Toulouse 2021